Wir beraten Sie gerne: Telefon +49 7633 9239330
  Ihre Merkliste   |   Für Vermieter   |  

Die Top 10 Aktivitäten auf Mallorca

Die wunderschöne Insel bietet nicht nur die Möglichkeit am Strand zu liegen, die Seele baumeln zu lassen und sich vom Alltagsstress zu erholen, sondern lockt auch mit ihren vielen Aktivitäten.

Hier zeigen wir Ihnen die 10 beliebtesten Aktivitäten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Surfen auf Mallorca

Wenn Sie schon immer einmal einen Surfkurs belegen wollten, sind Sie auf Mallorca goldrichtig. Durch den flachen Einstieg ins Meer und den leichten Wellengang sind die idealen Bedingungen für Anfänger geschaffen. Neben dem klassischen Windsurfen können Sie sich auch am Kitesurfen, Segeln oder Stand-Up Paddeling versuchen.

Tretboot oder Jet-ski fahren

Wer von der Balance halten auf dem Surfbrett erschöpft ist, kann auch auf die bequemere Variante umsteigen – an vielen Stränden können Sie kleine Tretboote, teilweise sogar mit einer angebrachten Rutsche mieten, um einen Blick auf die Schönheit der Insel von der Meerseite aus zu erhaschen. Für Actionfans lohnt sich außerdem eine Fahrt mit dem Jet-Ski, bei der jede Menge Spaß und Adrenalin pur garantiert ist. Diese Wasserfahrzeuge kann man sich bequem Vorort mieten und kann sofort loslegen.

Wasserparks besuchen

Für unvergessliche Urlaubserinnerungen sorgen auch die bei Kindern allseits beliebten Wasserparks, welche auf der ganzen Insel zu finden sind. Wir haben Ihnen hier die Bekanntesten und Beliebtesten zusammengestellt.

Hydropark in Alcudia: Highlight: 15 Wasserrutschen und 5 Pools. Öffnungszeiten: 01. Mai - 31. Oktober von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Western Waterpark in Magaluf: Highlight: Höchste Wasserrutsche Mallorcas und Westernshows mit Pferden. Öffnungszeiten: 01. Mai - 30. September von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Aqualand in Arenal: Highlight: 12 Wasserrutschen, Picknickbereich und einen schönen Spielplatz. Öffnungszeiten: 30. Mai - 01. September von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Die Faszination der Unterwasserwelt entdecken

In der Nähe vieler Strände findet man ausgebildete Tauchschulen die Tauchkurse, sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene, anbieten. Für Inselbesucher die nach einem dieser aufregenden Tauchlehrgänge noch mehr von der Unterwasserwelt sehen möchten, oder sich für die Tier- und Pflanzenvielfalt im Mittelmeer interessieren, lohnt sich ein Besuch im Palma-Aquarium, welches sich nur 500 Meter vom Meer entfernt befindet. In den 55 Becken tummeln sich für Sie das ganze Jahr über viele bunte Fische, Korallen und Seepferdchen. Das Palma Aquarium bietet nicht nur über 8000 spektakuläre Tiere, sondern auch viele weitere Attraktionen wie beispielsweise Wassershootings oder ein Dinner zwischen den Haibecken. Neben interessanten Führungen zählt das Tauchen mit den Rochen und Haien zu den Hauptattraktionen des Parks. Das Aquarium hat ganzjährig von 9:30-17:00 Uhr für Sie geöffnet.

Den Naturpark Albufera erkunden

Eine weitere Sensation und Sehenswürdigkeit ist der Naturpark S‘Albufera in der Nähe von Can Picafort. Dieser besticht neben seiner farbenfrohen Pflanzenvielfalt auch mit Amphibien und Reptilien. Da der Besuch keinen Eintritt kostet, ist der Park das perfekte Ausflugsziel um das Urlaubsbudget zu schonen.

Die Tropfsteinhöhlen von Mallorca bestaunen

Auch die Natur hat Geschichte auf Mallorca geschrieben und drei wunderschöne Tropfsteinhöhlen hinterlassen. Jede einzelne dieser Höhlen ist so einzigartig und faszinierend wie man es sich kaum vorstellen kann. Die Tropfsteinhöhle Coves d‘ Artá bietet mit Ihrem spektakulären Farbspiel ein Erlebnis der Extraklasse. In der Höhle Coves del Drac wartet eine spannende Geschichte über Piraten und dessen Schätze auf die Besucher. Die letzte der unterirdischen Bergwunder ist die Cuevas dels Hams. Einige Steine haben dort die Form von Lebewesen und Gebäuden, sodass sie den Namen „verlorenes Paradies“ trägt. Die Besichtigungen dauern ca. 40 Minuten und sind mit Eintrittspreise von 14 Euro bis 14,50 Euro eine günstige Alternative zum Strand, wenn das Wetter mal nicht mitspielen sollte.

Golfen auf Mallorca

Das Golfen auf Mallorca hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen: ca. 110.000 Golf- Urlauber werden pro Jahr auf den Balearen gezählt. Eine große Auswahl an unterschiedlichsten Plätzen lässt die Herzen der Golfer höherschlagen. Mit 19 großen 18-Lochgolfplätzen, vier 9-Lochgolfplätzen, sowie Übungs- und Kurzplätzen bietet die wunderschönen Insel optimale Spiel- und Trainingsbedingungen für Anfänger und Fortgeschrittene. Selbst einige Golfprofis bereiten sich hier auf Golfturniere vor. Mit etwas Glück treffen Sie vielleicht auch mal ein Elitespieler beim Üben an. Gerne vermitteln wir Ihnen das passende Objekt ganz in der Nähe Ihres Lieblingsgolfplatzes

Reiten auf Mallorca

Die beliebte Urlaubsinsel mit ihren weitläufigen Feldern und den malerischen Stränden eignet sich perfekt für eine Entdeckungstour mit dem Pferd. Von Kutschfahrten durch kleine Städte und Örtchen, über Ausritte für Kinder und Anfänger, bis hin zu anspruchsvollen Nachtausritten – die Auswahl an Angeboten ist groß. Die auf ganz Mallorca verstreuten Ranches bieten geführte Ausritte an, bei welchen Sie die kleinen und versteckten Wege durch Naturschutzgebiete entdecken können. Wer lieber auf eigne Faust mit seinen Kindern losziehen möchte, kann kostengünstig eines der kinderlieben Ponys für einen Spaziergang ausleihen. Wenn Sie Ihr Pferd nach einem gelungenen Ausritt belohnen möchten, verraten wir Ihnen hier die wahre Delikatesse der Vierbeiner: Johannesbrot. Es wächst auf dem Bäumen am Straßenrand und auf den Feldern, kann aber auch an den meisten Reitställen in kleinen Tüten erworben werden.

Rad fahren auf Mallorca

Ob mit dem Rennrad, Mountainbike oder dem Citybike – Mallorcas Vielseitigkeit bietet für jeden das Richtige. Kein Wunder also, dass auf der Lieblingsinsel der Deutschen regelmäßig viele Radrennen veranstaltet werden. Während man im Norden eine schöne Berglandschaft vorfindet, ist der Süden eher ebenerdig. Unzählige Fahrradshops verleihen alle Art von Fahrrädern entweder täglich oder auch für die Zeit Ihres gesamten Urlaubs. Mit Sicherheit ist auch das passende Modell für Sie dabei, sodass der Entdeckungstour auf zwei Rädern nichts mehr im Wege steht. Unser Tipp: Erkunden Sie einmal die schönen Naturschutzgebiete der Insel, wie beispielsweise an der Cala Mondrago im Süd-Osten Mallorcas. Auch außerhalb der Hauptsaison lohnt sich eine Fahrradtour, da das Wetter etwas abgekühlt und ein Großteil der Touristen wieder in der alten Heimat ist.

Wanderurlaub auf Mallorca

Wer gerne zu Fuß auf Entdeckungstour geht, wird Mallorca lieben. Über 120.000 Touristen kommen nur aus diesem Grund auf die traumhafte Insel. Mit einer Landschaft wie aus dem Bilderbuch lockt sie Menschen jeden Alters auf ihre unzähligen Wanderwege, vor allem im Frühjahr, wenn der Mandelbaum seine einzigarte Blütenpracht zum Vorschein bringt. Was einst ein Geheimtipp war ist heutzutage schon eher ein „MUSS“ für jeden Wanderenthusiasten. Mit Wanderstrecken in jedem Schwierigkeitsgrad bietet Mallorca neben seiner Schönheit auch eine Herausforderung für jeden, dem einfaches Wandern zu langweilig ist.

jetski-mallorca.jpg

Passende Fincas werden gesucht