Wir beraten Sie gerne: Telefon +49 7633 9239330

Mallorca

Für einen Urlaub auf Mallorca gibt es viele Gründe. Einer ist zweifellos die Vielfalt an Buchten und Stränden,
denn ein Urlaub am Meer gehört für viele einfach zu einem perfekten Sommerurlaub.

Auf Mallorca kann jeder seinen Lieblingsstrand oder Lieblingsbucht finden. Von felsigen Steilküsten, romantischen Ankerplätzen, breiten,
familienfreundlichen Sandstränden bis zu einsamen Buchten - auf Mallorca gibt es einfach alles!

Urlaubsfoto-Wettbewerb: Unsere Gewinner!

Zahlreiche Fotos wurden uns über Facebook zugeschickt - das sind unsere Gewinner des Urlaubsfoto-Wettbewerbs!

Jetzt ansehen!

5 Gründe, warum Mallorca der optimale Urlaubsort für Familien ist

Das Mallorca der perfekte Ort zum Party machen ist, ist allseits bekannt. Doch vor allem im Süd–Osten zeigt sich die wunderschöne Insel von einer ganz anderen Seite:

Dort befinden sich individuelle Fincas und Ferienhäuser, die sich bestens für den Familienurlaub eignen.
Bei uns erfahren Sie, warum Mallorca eine der beliebtesten Ferienziele für Familien mit Kindern ist.

Jetzt lesen!

Sobrassada de Mallorca

Die „Sobrassada de Mallorca“ - eine wahre Delikatesse mit Tradition.
Erstmals erwähnt wurde die Wurst bereits in einem Schriftstück aus dem 17. Jahrhundert.
Sie besteht zum Großteil aus magerem Schweinefleisch und Speck. Verfeinert wird die bekannte Wurst mit Salz und Pfeffer, ihre intensive Farbe erhält sie durch das rote Paprikapulver.

Jetzt lesen!

Reisegutschein beim Urlaubsfoto-Wettbewerb gewinnen

Gewinnen Sie einen Reisegutschein für Ihren Finca-Urlaub bei unserem Urlaubsfoto-Gewinnspiel!

Zum Gewinnspiel!

Die 7 beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Mallorca

Mallorca - das ist nicht nur Sonne, Strand und Ballermann. Wir zeigen Ihnen, welche Sehenswürdigkeiten unsere Lieblingsinsel zu bieten hat!

Jetzt lesen!

Radfahren rund um Santanyi

In Santanyi auf Mallorca gibt es viele für Fahrradfahrer bestens geeignete Strecken. Wir zeigen Ihnen, auf welchen Wegen Sie die Insel mit dem Rad am besten erkunden können.

Jetzt lesen!

Eindrücke von der Tapas-Nacht "Tapa a Tapa" in Santanyí

Bei der Tapas-Nacht in Santanyi boten 15 Bars und Restaurants Tapas in verschiedenen Variationen an. Wir waren dabei.

Jetzt lesen!

Die Top 10 Aktivitäten auf Mallorca

Die wunderschöne Insel bietet nicht nur die Möglichkeit am Strand zu liegen, die Seele baumeln zu lassen und sich vom Alltagsstress zu erholen, sondern lockt auch mit ihren vielen Aktivitäten.

Hier zeigen wir Ihnen die 10 beliebtesten Aktivitäten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Jetzt lesen!

Mallorcas Süd-Osten erkunden

Viele malerische Buchten und Sandstrände, romantische Landstriche und Wanderpfade, große Mandel- und Aprikosenplantagen, originelle Städtchen und Fischerdörfer – der Südosten von Mallorca ist reich an Schätzen für Entdecker, Naturliebhaber, Sonnenanbeter, Wanderer sowie Kultur- und Genussfreunde.
Sehenswerte Städte sind unter anderem Porto Colom , angeblich der Geburtsort von Christoph Columbus, mit dem größten Naturhafen von Mallorca. Der Künstlerort  Felanitx und der typisch balearische Ferienort Cala d'Or mit zahlreichen Restaurants und beliebten Taucherbuchten. Hier finden sich für jeden ein schönes Ferienhaus oder eine schöne Finca, die zu einem entspannten Urlaub im Südosten von Mallorca einladen. Nahe Santanyi, das für seinen Kirchenorgelbau bekannt ist, erstreckt sich der Parc Natural de Mondrago, ein Naturpark, in dem die bedrohten Landschildkröten von Mallorca, neben anderen Tier- und Pflanzenarten ihren Schutz gefunden haben. Und wer die imposante Landschaft des Südostens von Mallorca überschauen will, kann den 500 Meter hohen Berg Puig de Sant Salvador mit seinen von Kiefern gesäumten Serpentinen besteigen. Am Wochenende und abends kann man dagegen im kleinen Dörfchen Cas Concos mit seinen vielen Clubs und Bars bis in die frühen Morgenstunden durchfeiern, und am Sonntag über den großen Wochenmarkt von Felanitx schlendern.

Beliebte Orte im Süd-Osten Mallorcas

Was ist eigentlich eine Finca?

Haben Sie auch schon einmal über den Urlaub in einer Finca nachgedacht? Damit sind Sie nicht alleine, denn der Urlaub in einer Finca gewinnt immer mehr an Beliebtheit.

Viele Touristen verbringen Ihren lang ersehnten Urlaub heutzutage lieber in einer individuellen Finca, anstatt in einem überfülltem All-Inklusive Hotel. Doch was ist eine Finca überhaupt und welche Art von Urlaub wird dem Gast geboten?

Die wichtigsten Informationen und Vorteile erfahren Sie hier bei uns.

Jetzt lesen!

Zu welcher Jahreszeit nach Mallorca?

Mallorca - Eine der beliebtesten Urlaubsinseln der Welt. Jedes Jahr besuchen alle ca. 4 Millionen deutsche Urlauber diese wunderschöne Balearen-Insel. Hier verraten wir Ihnen, warum es sich lohnt, Mallorca über das ganze Jahr hinweg zu entdecken.

Jetzt lesen!

Mallorca entdecken

Mallorca, die größte Insel der Balearen, hat viel zu bieten. Neben zahlreichen Buchten und Stränden, beeindruckt Mallorca mit einem vielfältigen Angebot an Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten und mediterraner Lebensart.

Im Südwesten, 8 Km östlich der Inselhauptstadt Palma de Mallorca befindet sich der internationale Flughafen Aeropuerto de Son San Joan. Durch die stetig wachsende Zahl der Urlauber, wurde 2010 das neue Terminal C eröffnet , um eine professionelle Abfertigung der in 2015 geschätzten 38 Millionen Fluggäste gerecht zu werden.

Das Tramuntana-Gebirge prägt die Landschaft von Westen bis Nordwesten. Hier kommen Wanderer und Mountainbiker voll auf Ihre Kosten.

Pollenca, die Bucht von Port de Pollenca und die Cala Sant Vicenç sind die Urlaubsort im Norden, die nicht nur bei allen Freunden des Wassersports sehr beliebt sind. Sehenswert ist auch die Altstadt von Alcudia, sowie der lange feine Sandstrand.

Im Osten der Insel befindet sich der bekannte Künstlerort Artà, sowie die Cala Ratjada, ein ursprünglicher Fischerort, der sich zu einer beliebten Touristenhochburg  entwickelt hat. Weiter südlich besticht das türkisblaue Wasser der Costa de los Pinos, sowie die bekannten Urlaubsort Son Severa und Cala Millor mit weitläufigen Stränden.

mehr lesen

MALLORQUINISCHER MANDELKUCHEN „GATO DE ALMENDRA“

Ein „Muss“ für jeden Mallorca-Liebhaber!

Es gibt eine Vielzahl verschiedener Mandelkuchenrezepte.

Ein „Klassiker“ unter diesen ist die Variante ohne Mehl und Backtriebmittel.

Am besten schmeckt der Mandelkuchen mit Vanilleeis oder Mandeleis und gerösteten, gehackten Mandeln.

zum Rezept!

Mallorquinische Spezialitäten

Auf Mallorca gibt es eine Vielzahl von typisch mallorquinischen  herzhaften und süßen Köstlichkeiten.
Sehr beliebt  ist die "Coca Trampó". Das ist ein salziger Teig, der mit verschiedenen Zutaten, wie  Tomaten, Paprika und Zwiebeln, einer Pizza ähnelt. In der Regel wird die „Coca Trampó“ im Holzofen gebacken und in  Bäckereien  angeboten.
Eine weitere, sehr bekannte, herzhafte Spezialität von Mallorca ist die Sobrassada. Diese würzige Wurst aus Schweinefleisch wird in der traditionelle Art und Weise mit feinen, regionalen Gewürzen hergestellt. Eine sehr bekannte Fabrikation für Sobrassada ist bei Felanitx die "Ramaders" .
In Mallorca gibt es neben den herzhaften Köstlichkeiten auch viele süße Leckereien. Die bekannteste der Insel ist Zweifels ohne ist "Ensaïmada", eine süße Teigschnecke, die mit Schmalz hergestellt wird. Dieses Gebäck kann „pur“ mit Puderzucker gegessen werden oder auch gerne mit vielen verschiedenen Füllungen wie z.B. Vanillecreme, Marmelade, Schokolade oder Aprikosen genossen werden. Die "Ensaïmada können Sie in jeder Bäckerei auf der Insel finden. Sie ist auch ein sehr beliebtes Mitbringsel für die Daheimgebliebenen. Extra dafür gibt es entsprechende Umverpackung, damit die Ensaïmada durch den Transport nicht kaputt geht. Auch im Flughafengebäude San Joan werden "Ensaïmadas“ mit entsprechender Verpackung angeboten.

Was gibt es im Restaurant

Die Faszination des Nordens

Der Norden der Insel bietet mit seiner zerklüfteten Steilküste rauere Natureindrücke als der Süden. Während im Süden beispielsweise die malerisch gelegene Cala Pi eine kleine Felsbucht mit altem Wehrturm, einen natürlichen Hafen für die Fischerboote bildet, findet sich im Norden in Pollenca ein Naturhafen. Die Stadt Alcudia liegt an einem kilometerlangen Sandstrand. Hier können ebenso wie in Pollenca alle Arten von Wassersport betrieben werden. Segler und Surfer lieben die Windverhältnisse und die dennoch geschützte Lage der Buchten. 
In Port de Pollenca lohnt die Einkehr in eines der zahlreichen Restaurants und Cafés. Am nördlichsten Punkt Mallorcas, dem Cap Formentor mit seinem Leuchtturm, von dem man bis zur Insel Menorca blicken kann, ist es auch an heißen Tagen durch den steten Wind gut auszuhalten. Allein die Anfahrt über die Felsenstraße ist schon beeindruckend.

Eine der ältesten Siedlungen Mallorcas ist Pollenca, das Sprungbrett zu dem nördlichsten Punkt Mallorcas, der felsigen Halbinsel Formentor mit ihrem karibisch anmutenden Traumstrand Cala Pino de la Posada.

Wanderer machen gern im Örtchen Sant Vicens Station und erkunden von dort aus die Wanderwege durch den Gebirgszug Serra de Tramuntana.

Dazu bieten große Golfplätze, wie in Alcanada bei Port d'Alcúdia, entspannte Möglichkeiten für anspruchsvolle Golfspieler.

Beliebte Orte im Norden Mallorcas

Die schönsten Strände

Ob kleine felsige Buchten oder weitläufige Sandstrände - Mallorcas Küsten bieten alles, was sich der Urlauber nur wünschen kann. Hier erfahren Sie welche Strände Sie während Ihres Urlaubs unbedingt besuchen sollten.

Jetzt lesen!

Der Westen und Palma

Zum Südwesten von Mallorca gehören abwechslungsreiche Gemeinden wie Palma und Calvià. Die für das Nachtleben berühmt-berüchtigte Hauptstadt Palma hat viele sehenswerte Bauwerke zu bieten, die einen Besuch lohnen, wie beispielsweise die gotische Kathedrale La Seu. Die sonnenreiche Region Calvià verfügt über einen 54 km langen Küstenstreifen, große Waldgebiete und wird im Norden vom Tramuntanagebirge geschützt. Naturliebhaber finden hier ganzjährig eine beeindruckende Kulisse für Wandertouren vor und die schöne Westküsten-Straße führt durch zauberhafte mallorquinische Orte .Abwechslung im Urlaubsprogramm bieten zum Beispiel das Marineland oder der Western Water Park. Neben dem Strand El Arenal in Palma, überzeugt der Südwesten mit seinen zahlreichen Stränden, die entlang der ausgedehnten Küste liegen.8 Km östlich der Inselhauptstadt Palma de Mallorca befindet sich der internationale Flughafen Aeropuerto de Son San Joan. Durch die stetig wachsende Zahl der Urlauber, wurde 2010 das neue Terminal C eröffnet , um eine professionelle Abfertigung der in 2015 geschätzten 38 Millionen Fluggäste gerecht zu werden.Das  Tramuntana-Gebirge prägt die Landschaft von Westen bis Nordwesten. Hier kommen Wanderer und Mountainbiker voll auf Ihre Kosten.

weitere Informationen

Der vielseitige Osten Mallorcas und das Landesinnere

Im Osten der Insel  befindet sich der bekannte Künstlerort Artà, sowie die Cala Ratjada, ein ursprünglicher Fischerort, der sich zu einer beliebten Touristenhochburg  entwickelt hat. Weiter südlich  besticht das türkisblaue Wasser der Costa de los Pinos , sowie die bekannten Urlaubsort Son Severa und Cala Millor mit weitläufigen Stränden.Der  schöne Yachthafen von Porto Cristo beeindruckt mit seiner  beidseitig von Felsen geschützten Hafeneinfahrt. Porto Cristo ist kein klassischer Touristenort. Es gibt nur einen kleinen Sandstrand. Besucher kommen häufig wegen der beiden Tropfsteinhöhlen nach Porto Cristo.Westlich von Porto Cristo liegen die Cuevas del Drach,   die Drachenhöhlen, die meistbesuchten Höhlen der Insel. In ihrem Inneren befindet sich der Martelsee, einer der größten unterirdischen Seen der Welt. Der Höhepunkt der Besichtigungstour ist ein klassisches Konzert, welches Musiker in Booten vortragen, die im See dahingleiten.

mehr lesen